Wenn du ein Star Wars-Fan bist und behauptest, dass du nie davon träumst, ein Sith oder Jedi zu sein, dann lügst du. Bis jetzt haben Star Wars-Enthusiasten nie einen Weg gefunden, dies in die Realität umzusetzen.


Vor kurzem hat Lenovo in Zusammenarbeit mit Disney das Lenovo Star Wars: Jedi Challenges auf den Markt gebracht.
Bei dem Spiel handelt es sich nicht um ein gewöhnliches Videospiel.
Es wird jedoch


kommt mit einem kompletten Jedi-Set


bestehend aus Lenovos AR-Augmented-Mirage-Headset und einem nachgebauten Lichtschwert.
Diese Gelegenheit ist wie ein wahr gewordener Traum für alle Star-Wars-Fans.

Lenovo Star Wars: Jedi Challenges

Quelle: https://static.bhphotovideo.com/explora/sites/default/files/_lenovo-mirage-jedichallenges-packaging-box.jpg

Star Wars: Jedi Challenges Hardware-Spezifikationen

Lenovos neueste Jedi Challenges ist ein technisches Wunderwerk! Dieses Konzept kombiniert einige Technologien zu einem innovativen Gerät, das unglaublich gut funktioniert.

Lassen Sie uns über das Mirage AR Augmented Headset sprechen. Das Gerät ist klobiger und plastischer, als es bei Headsets üblich ist. Aber das muss auch so sein. Trotz seiner Größe lässt er sich bequem tragen und übersteht Schrammen und Stöße. Durch den gewölbten Kunststoff kann man sogar die Spielumgebung sehen. Außerdem gibt es eine gute Belüftung, damit sich die Benutzer nicht unwohl und klaustrophobisch fühlen.

Das Design ist jedoch nicht das auffälligste Merkmal des Headsets. Vielmehr ist es die Technologie. Star Wars: Jedi Challenges ist mit mobilen Anwendungen kompatibel und erfordert daher nur ein Smartphone. Wenn Sie dieses Spiel in die Hände bekommen haben, sollten Sie sich ansehen, wie dieses Konzept eine AR-Mixed-Reality-Umgebung schafft, indem es die reale Umgebung mit den von Ihrem Smartphone erstellten Bildern vermischt.

 

Das Star Wars: Jedi Challenges Kit enthält auch ein Lichtschwert. Er ist verchromt, anfällig für Fingerabdrücke und sieht wunderschön aus. Das Lichtschwert ist robust, aber leicht. Es wird von Ihnen erwartet, dass Sie zwei oder drei intensive Kämpfe überleben.

Nun, da wir die Komponenten kennen, die mit Lenovo star war: Jedi Challenges, lassen Sie uns durch seine Gameplay gehen.

Star Wars: Jedi Challenges Spielverlauf

Du kannst Lenovo Star Wars: Jedi Challenges nur genießen, wenn du mit den Komponenten spielst. Schieben Sie das Headset über Ihren Kopf und erleben Sie, wie sich alle Herausforderungen des Spiels direkt vor Ihren Augen entfalten. Niemand würde glauben, dass das Handy das gesamte Erlebnis und die Vision erzeugt, indem es das Licht der blauen Klinge des Lichtschwerts vor Ihren Augen reflektiert.

Lenovo Star Wars: Jedi Challenges

Source: https://www.cnet.com/a/img/V-KX8pzhKme6e3b5sI_6kZmNynE=/2017/12/14/f07bc94e-0fff-46f4-8b1a-5ed497448fa6/11-lenovo-star-wars-jedi-challenges.jpg

Wenn du Sith in Jedi-Kämpfen um dich herum tanzen siehst, fühlst du dich vielleicht eingeschüchtert. Die grundlegende Steuerung des Spiels ist recht einfach zu verstehen. Auf dem Bildschirm gibt es Hinweise, die Ihnen bei der Navigation helfen. Indem du Hinweise auf dem Bildschirm annimmst, musst du dich aufstellen und den Schlägen widerstehen. Auf dem Bildschirm werden auch Gelegenheiten angezeigt, bei denen Sie den richtigen Zeitpunkt zum Zuschlagen wählen können.

Glaube nicht, dass die Lenovo Star War: Jedi Challenges dich gleich zu Beginn gegen einen Sith-Lord antreten lässt. Es ist gar nicht so einfach, den Höhepunkt des Spiels zu erreichen. Zu Beginn muss jeder Spieler gegen Krieger wie Vader oder Darth Maul antreten. Die Spieler müssen zwei oder mehr Kampfversuche gegen stärkere Feinde unternehmen. Wenn du merkst, dass Wellen von Feinden auf dich zukommen, kannst du das Lichtschwert benutzen, um den Beschuss abzuwehren. Diese Erfahrung ist äußerst befriedigend. Die Spieler können die Macht nutzen, um Feinde in der virtuellen Spielzone hin und her zu werfen.

Lenovo arbeitet zusammen

Was jeder Spieler ist besorgt über die Frage, ob Lenovo Star Wars: Jedi Herausforderung die Investition wert ist oder nicht. Das Spiel macht in der Tat sehr viel Spaß, aber von den Spielern eine so hohe Summe zu verlangen, ist zu viel verlangt. Wenn es Lenovo und Disney gelungen wäre, den Preis etwas zu senken, wäre das Spiel erschwinglicher geworden. In Anbetracht des aktuellen Preises sind die Spieler daran interessiert, das Spiel zu kaufen, können es sich aber nicht leisten.

Die Marktteilnehmer erwarten in Zukunft mehr Zusammenarbeit von Lenovo und anderen Marken. Wenn Lenovo noch einmal mit Disney zusammenarbeiten würde, um immersive Erlebnisse wie das Mirage-Headset zu geringeren Kosten zu entwickeln, wäre das eine andere Sache. Lenovo hat in seiner Partnerschaft mit Disney das beste AR-Augmented-Headset entwickelt, das jemals auf den Markt gebracht wurde. Die Spieler sollten sich diese Gelegenheit, etwas Neues auszuprobieren, nicht entgehen lassen, nur weil es zu teuer ist. Mal sehen, was die Zukunft für uns bereithält.