Alles über Japan ist immer faszinierend. Ob es um Infrastruktur, Technologie oder Disziplin geht – Japan steht immer an der Spitze. Allerdings haben auch die japanischen Bekleidungsgeschäfte einen erheblichen Einfluss auf den Weltmarkt. Unter den verschiedenen Modetrends freut sich die Welt jetzt auf den japanischen Stil und seine einzigartige Kleidung.

Auch die japanischen Bekleidungsgeschäfte sind weltweit bekannt. Diejenigen, die mit japanischen Marken vertraut sind, wissen sicherlich, dass die meisten Kleidung aus Japan ist nur über seine Offline-Läden möglich. Natürlich haben die Marken auch Online-Verkaufsmöglichkeiten und mehrere Geschäfte in verschiedenen Teilen der Welt. Aber Offline-Geschäfte sind für alle am interessantesten.

Japanese clothing stores

Verschiedene Bekleidungsgeschäfte in Japan

Wie bereits erwähnt, sind die japanischen Bekleidungsgeschäfte bei der Bevölkerung und den Besuchern des Landes am weitesten verbreitet. Obwohl sie in den E-Commerce einsteigen, erwirtschaften berühmte japanische Marken ihr Einkommen meist nur über ihre Offline-Läden. Werfen Sie einen Blick auf einige bezaubernde japanische Bekleidungsgeschäfte, die in der ganzen Welt berühmt sind.

  1. GU

Wenn Sie auf der Suche nach trendiger japanischer Kleidung zu erschwinglichen Preisen sind, sollten Sie das GU-Geschäft besuchen. Diese Marke hat rund 250 Geschäfte im ganzen Land. In den GU-Läden gibt es alles, von Freizeitkleidung bis hin zu Designermode. Auch diese Marke stammt von dem berühmten Unternehmen Fast Retailing Co., zu dem auch Uniqlo, eine weitere bekannte Marke aus Japan, gehört. GU ist viel erschwinglicher und trendiger als viele andere Marken. Diese Marke ist bei Jugendlichen sehr beliebt und eine gute Anlaufstelle für lässige japanische Kleidung.

  1. Uniqlo

Wie bereits erwähnt, gehört Uniqlo ebenfalls zum Unternehmen Fast Retailing Co. Die meisten Menschen auf der ganzen Welt kennen japanische Kleidung wahrscheinlich wegen dieser Marke. Uniqlo hat seine Geschäfte auch an verschiedenen Standorten wie Europa, China, Großbritannien, Korea usw. Ein entscheidender Grund für den Erfolg dieses Ladens sind die qualitativ hochwertigen Produkte zu erschwinglichen Preisen. Diese Marke hat in Japan selbst rund 800 Geschäfte und konzentriert sich auf legere und einfache Kleidung. Die meisten Menschen betrachten Uniqlo als den König der preiswerten Kleidung in Japan.

  1. WEGO

Mit über 150 Geschäften im ganzen Land ist WEGO eine trendige und lässige Bekleidungsmarke. Diese Marke, die sich von den klassischen Straßenkulturen von Harajuku und Shibuya inspirieren lässt, ist wahrscheinlich der angesagteste Laden in Japan. Die hippen und trendigen Designs von WEGO sind es, die Jugendliche und Erwachsene zum Kauf der Produkte animieren. Diese Marke ist wahrscheinlich die beste Wahl, um coole Styles und komplizierte Designs auszuprobieren. Es ist eine weit verbreitete Überzeugung, dass keine andere Marke Fast Fashion so gut beherrscht wie WEGO. Die Läden sind meist überfüllt mit zahlreichen Kunden, denn WEGO wartet immer wieder mit interessanten Designs auf.

  1. Honigsorten

Honeys ist ein weiteres Bekleidungsgeschäft in Japan, das von Honeys Co. betrieben wird und oft zahlreiche Menschen anzieht. Diese Marke besitzt rund 700 Geschäfte in Japan und 400 in China. Honeys Co. wurde 1986 in der Präfektur Fukushima gegründet. Seitdem eröffnet das Unternehmen seine Läden in ganz Japan und versucht, die Menschen mit den besten seiner Designs zu versorgen. Neben Honeys hat die Honeys Co. auch mehrere andere Bekleidungsmarken wie Cinema Club usw., so dass sie Menschen aller Altersgruppen ansprechen kann. Nicht nur die Stoffe, sondern auch die Geschäfte sind einladend und bieten die besten Outfits zu vernünftigen Preisen.

  1. Shimamura

Ein weiteres Einzelhandelsunternehmen und Bekleidungsgeschäft in Japan ist Shimamura. Das Besondere an diesem Geschäft ist, dass seine Filialen über das ganze Land verteilt sind, auch außerhalb der Großstädte. Diese Marke besitzt inzwischen rund 1300 Geschäfte in Japan. Anfänglich war der Ruf von Shimamura nicht besonders gut. Obwohl die Preise immer angemessen waren, empfanden die Leute die Kleidung und das Design als ein wenig langweilig. In diesem Geschäft werden derzeit einige der besten Designs für Frauen und Babys mit trendigem Aussehen verkauft. Das scheint eine dringend benötigte Überarbeitung zu sein!

Japanese clothing stores

Dies sind einige berühmte Bekleidungsgeschäfte in Japan, die schon seit Jahren erfolgreich arbeiten. Einige der oben genannten Marken haben auch einen guten Online-Markt und sind weltweit bekannt. Diese Marken decken den größten Teil des Bekleidungsbedarfs in allen Teilen der Welt ab und gehören zu den Favoriten für viele Menschen auf der Welt.